Über Uns


Historie                                                                              

 

Die Firma Farben Klein GmbH wurde im Jahre 1982 durch Elisabeth und Willi Klein gegründet. Mit viel Fleiß und Hingabe wuchs das  Unternehmen langsam aber stetig zu dem heute 25 Mitarbeiter starken Unternehmen.
Im Jahre 1997 konnte der Neubau (Im Rotfeld 11, 66115 Saarbrücken) bezogen werden. Hiermit wurde der Grundstein für eine bessere Logistik gelegt.

1999 startete man mit einer Farben Klein Eigenmarke, die mittlerweile die tragende Umsatzsäule darstellt. Mit mehr als 4,5Mio. Liter verkaufter Farbe (im Zeitraum 1999-2019)  eine echte Marke im Saarland!

Das Unternehmen wird seit 2010 in der 2. Generation durch Daniel Klein geleitet.

Daniel Klein hat im Jahr 2006 die Filiale Bexbach eröffnet und aufgebaut. Ab 2009 wurde Herr Thorsten Rau zum Filialleiter.

2016 konnte eine attraktive Halle in Hermeskeil erworben werden. Hier befindet sich seit dem die 3. Niederlassung der Farben Klein GmbH, die Filialleitung hat Herr Michael Jakobs.

 

 

Philosophie, Ziele und Prinzipien

A.   Unsere Philosophie

Die Farben Klein GmbH sieht auch zukünftig den Schwerpunkt ihrer Aufgabe darin, Handwerksbetriebe aller Größenordnungen dabei zu unterstützen, Wohn- und Lebensräume so auszustatten und zu gestalten, dass sie den berechtigten Ansprüchen hinsichtlich Menschenwürde, Komfort, Schönheit und Umweltschonung genügen.

Alle Aktivitäten zielen darauf ab, mit Waren und Dienstleistungen hoher Qualität rund um Mensch und Wohnung zufriedene Kunden zu schaffen.

Neben der Beibehaltung eines besonderen Qualitätsniveaus soll eine langfristige Kundenbindung erreicht werden, die das Unternehmen an sich und ein hohes Ansehen der Farben Klein GmbH und ihrer Repräsentanten sichert.

Innerhalb des Unternehmens sollen Menschen langfristig einen dauerhaften Arbeitsplatz finden und in einem guten Betriebsklima ihre Selbstverwirklichung in der Arbeit finden können.

Um den langfristigen Erhalt des Unternehmens zu erreichen, ist ein angemessener Gewinn zu erwirtschaften. Dazu sollen neuzeitliche und auf den Menschen ausgerichtete Strukturen und Führungsmethoden geschaffen und praktiziert werden.

B.    Ziele

- Der Führungsstil, der dem Anspruch der Philosophie gerecht wird, ist kooperativ, motivierend, kreativitätsfördernd und basiert auf der Delegation und Übernahme von Verantwortung.
- Das Unternehmen soll an der Philosophie orientiert mit einem einheitlichen Erscheinungsbild (corporate idenity) auftreten und sich von anderen Unternehmen der Branche positiv abheben.

-
Der im Sinne der Philosophie als angemessen bezeichnete Gewinn soll eine Umsatzrendite von nicht unter 1% und eine Kapitalrendite von mindestens vier Prozent über dem langfristigen Kapitalmarktzins repräsentieren.

C.   Grundsätze:

Der Kunde kann von uns erwarten:
- Ein kunden- und problemorientiertes Warenangebot
- Produkte mit hoher Qualität und zuverlässiger Technik
- Dienstleistungen und besonders hoher Fach- und Sachkenntnis
- Hilfsbereites und zuvorkommendes Personal
- Partnerschaftliche Behandlung
- Ein angemessenes Preis-/Leistungsverhältnis.

Lieferanten müssen beachten, dass
- Hohe Qualität gefordert wird, da auch wir Qualität liefern wollen
- Unbedingte Termintreue und stete Leistungsbereitschaft erwartet werden
- Wir hart, aber fair verhandeln
- Auch wir auf ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis achten
- Gute Lieferanten mit unserer Lieferantentreue rechnen können

Unsere Mitarbeiter
- Setzen sich loyal und mit aller Kraft für die Ziele des Unternehmens ein
- Identifizieren sich mit der Unternehmensphilosophie
- Sind freundlich und dienstbereit den Kunden gegenüber, kooperativ zu den Lieferanten und arbeiten vertrauensvoll und kollegial mit den Führungskräften, Untergebenen und Kollegen zusammen
- Denken und handeln zielorientiert
- Erkennen den Zusammenhang zwischen gemeinsamer Verantwortung und sicheren Arbeitsplätzen

Das Unternehmen hat eine organisatorische und personelle Struktur, die es zu hoher Leitung befähigt. Klare Festlegungen von Verantwortungsbereichen, Aufgaben und Kompetenzen schaffen sowohl bei den Führungskräften als auch bei den Mitarbeitern die Sicherheit, welche die Voraussetzung für ein selbständiges, verantwortungsbewusstes und ergebnisorientiertes Handeln ist.

Der Führungskreis des Unternehmens hat die Aufgabe, die Ziele im Geiste der Philosophie gemeinsam mit den Mitarbeitern zu erreichen und wird dabei von einem leistungsfähigen Rechnungswesen unterstützt. Dadurch ist es möglich, die gesetzten Ziele zu erreichen, Abweichungen zu korrigieren und zukunftsorientiert zu bleiben.