Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir erheben, bei wem wir sie erheben und was wir mit diesen Daten machen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte in Datenschutzfragen und an wen Sie sich diesbezüglich wenden können.

Inhaltsverzeichnis
1. Wer sind wir?
2. Wer sind Ihre Ansprechpartner?
3. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?
4. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?
5. Wie verarbeiten wir diese Daten?
6. Unter welchen Voraussetzungen dürfen wir Ihre Daten an Dritte weitergeben?
7. Wie lange speichern wir Ihre Daten?
8. Welche Rechte (Auskunftsrecht, Widerspruchsrecht usw.) haben Sie?
9. Wo bekommen Sie weitergehende Informationen?

1. Wer sind wir?
Farben Klein GmbH ist ein Fachgroßhandel mit Anstrichmitteln, Tapeten, Bodenbelägen und Werkzeugen für den Baubereich. Unser Hauptsitz ist Im Rotfeld 11, 66115 Saarbrücken, und wir betreiben in Bexbach und Hermeskeil eine Filiale. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt in Saarbrücken durch im Datenschutz geschultes Fachpersonal. Geschäftsführer und gleichzeitig Gesellschafter ist Daniel Klein.

2. Wer sind Ihre Ansprechpartner
Das Anlegen von Kunden sowie die Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten erledigen:
2.1 Jan Ambos (Tel: 0681 94835-22) Jan.Ambos@FarbenKlein.de
2.2 Daniel Klein (Tel: 0681 94835-21) D.Klein@FarbenKlein.de Erreichbar sind beide Herren zu den bekannten Öffnungszeiten unseres Unternehmens

3. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?
Um unsere Aufgaben zu erfüllen und um den Rechtsvorschriften Genüge zu tun benötigen wir von unseren Stammkunden – gerade im Warenkreditgeschäft – die wichtigsten Informationen zu Ihrem Unternehmen. Beispiel: Sie kaufen Waren auf Kredit, mit einem gewissen Zahlungsziel. Hierzu benötigen Sie als Unternehmen eine auf Ihre Firma ausgestellte Rechnung mit Datum, Datum der Leistung, Umfang der Lieferung, Zahlungsart…..

4. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?
Bei der Kundenanlage benötigen wir dringend folgende Daten: Firmierung Rechtsform Inhaber / Geschäftsführer Anschrift mit Telefonnummer Steuernummer / Umsatzsteuer Identnummer Weitere Adressen (Lageradresse, Leistungsadresse, Rechnungsadresse…) Zahlungsart und gegebenenfalls Bankverbindung mit Kontodaten Hilfreich für den schnellen Kontakt sind: Mobilfunknummer eMailadresse (obligatorisch bei Zahlung per Lastschrift) wird auch zum Versand vom Newslettern benutzt. Zum Beenden dieses Services reicht eine Mail mit dem Betreff: unsubcribe (Link ist auch im Newsletter enthalten) Sofern wir in Vorleistung treten, z.B. beim Kauf auf Rechnung, behalten wir uns vor, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen eine Identitäts- und Bonitätsauskunft von hierauf spezialisierten Dienstleistungsunternehmen (Wirtschaftsauskunfteien) einzuholen. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verwenden wir für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Ihre schutzwürdigen Interessen werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Die Kaufabwicklung und Warenerfassung erfolgt bei Bestellung und wird gemäß gesetzlichen Bestimmungen 10 Jahre lang aufbewahrt. Teilnahme an Veranstaltungen und Schulungsmaßnahmen. Diese werden meist in Excel-Tabellen geführt um a. Bewirtungskosten belegen zu können und b. Verarbeiterempfehlungen aussprechen zu können.
4.a Speicherung von Zugriffsdaten in Server-Logfiles Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles, wie z.B. den Namen der angeforderten Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider. Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite und zur Verbesserung unseres Angebots ausgewertet und erlauben uns keinen Rückschluss auf Ihre Person.

5. Wie verarbeiten wir diese Daten?

Im weitgehend automationsgestützten Auftragsabwicklungsverfahren werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und dann in zumeist maschinellen Verfahren der Rechnungsstellung zugrunde gelegt. Wir setzen dabei technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu schützen. Gespeichert werden diese Daten zentral auf unserem Server in Saarbrücken. Somit haben unsere Mitarbeiter Einblick in die Daten. Das Anlegen, Ändern und Löschen erfolgt jedoch ausschließlich über die in Punkt 2 genannten Personen.

6. Unter welchen Voraussetzungen dürfen wir Ihre Daten an Dritte weitergeben?
Zur Vertragserfüllung geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir die hierfür erforderlichen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den von Ihnen im Bestellprozess ausgewählten Zahlungsdienst. Zur Bilanzerstellung stellen wir unserem Steuerberater die Kundennummer, ein Namenskürzel und die getätigten Umsätze und Zahlungen zur Verfügung. Im Zuge einer Verarbeiterempfehlung durch unsere Mitarbeiter werden nur Daten an Dritte herausgegeben, die auch anderweitig öffentlich verfügbar sind (Telefonbuch, von eigener Website…) Beispiel: Ein Endverbraucher fragt nach einem Unternehmen, das Brandschutzanstriche verarbeiten kann und darf. Hier können wir anhand der Teilnehmerlisten an Schulungsmaßnahmen die entsprechenden Empfehlungen aussprechen und Adresse und Kontaktdaten nennen.

7. Wie lange speichern wir Ihre Daten Personenbezogene Daten müssen wir solange speichern, wie sie für das Kaufabwicklungsverfahren erforderlich sind. Maßstab hierfür sind die steuerlichen Verjährungsfristen.

8. Welche Rechte (Auskunftsrecht, Widerspruchsrecht usw.) haben Sie?
Sie haben nach der Datenschutz-Grundverordnung verschiedene Rechte. Einzelheiten ergeben sich insbesondere aus Artikel 15 bis 18 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung.
• Recht auf Auskunft Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.
• Recht auf Berichtigung Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.
• Recht auf Löschung Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden (vgl. oben 7.).
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen. Die Einschränkung steht einer Verarbeitung nicht entgegen, soweit an der Verarbeitung ein wichtiges öffentliches Interesse besteht.
• Recht auf Widerspruch Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht nachkommen, wenn an der Verarbeitung ein überwiegendes öffentliches Interesse besteht oder eine Rechtsvorschrift uns zur Verarbeitung verpflichtet.
• Recht auf Beschwerde Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht in vollem Umfang nachgekommen sind, können Sie bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einlegen. Die Kontaktdaten der Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder finden Sie unter www.datenschutz.de/projektpartner/. Allgemeine Hinweise zu diesen Rechten In einigen Fällen können oder dürfen wir Ihrem Anliegen nicht entsprechen (§§ 32c bis 32f der Abgabenordnung). Sofern dies gesetzlich zulässig ist, teilen wir Ihnen in diesem Fall immer den Grund für die Verweigerung mit. Wir werden Ihnen aber grundsätzlich innerhalb eines Monats nach Eingang Ihres Anliegens antworten. Sollten wir länger als einen Monat für eine abschließende Klärung brauchen, erhalten Sie eine Zwischennachricht.

9. Wo bekommen Sie weitergehende Informationen?
https://www.datenschutzbeauftragter-info.de